Schnittmuster Zubehör

Man könnte an dieser Stelle zahlreiche Werkzeuge und Zubehörmöglichkeiten zur Anfertigung und Vollendung von Schnittmustern aufzählen, begnügen wir uns aber mit dem aller-ALLER-wichtigsten von allem: der Schere! Das mag banal klingen, doch ist eine gute Schere mehr als die halbe Miete und viele Probleme lassen sich dadurch im Vorfeld vermeiden.

Die richtige Schere

Generell sollte man 3 grundverschiedene Scheren parat halten. Das wäre zum ersten eine reine Papierschere, dann eine reine Stoffschere und schließlich eine kleine, spitze Schere. Nur so kann man gewährleisten, dass sowohl das Schnittmuster auf dem Papier exakte Maße hat als auch das entsprechende Stück Stoff. Außerdem werden die Scheren bei einem anderen als dem vorgesehen Material stumpf, unscharf und schnell unbrauchbar. Jede Schere kaufen und benutzen wir ausschließlich für unsere Näh- und Schnittmusterarbeiten, für alles andere gibt es billige Haushaltsscheren!

Papierschere

Eine gute Marken Papierschere haben wir für euch ausgesucht und von WEDO auch gefunden:

WEDO Softcut Edelstahlschere

Stoffschere

Im Gegensatz zur Papierschere haben wir einen höheren Materialanspruch und bekommen daher kaum eine brauchbare Stoffschere für unter 20 Euro. Die folgende allerdings ist goldrichtig:

Wüsthof Stoffschere 21 cm

Kleine Schere

Diese kleine, fein handliche Spitzschere ist für alle windigen Kleinarbeiten während des Prozesses der Schnittmusterbearbeitung gedacht. Das betrifft kleine Fäden ebenso wie Papiereckchen etc.

KnorrPrandell Handarbeitsschere